Über SPENDENMUS.DE

„SPENDENMUS.DE gibt Dir ein Forum, in dem Du Deine Ideen fürs Fundraising ohne Barrieren und ohne Hierarchien der Welt mitteilen kannst. Der freizügige Umgang mit dem Gedankengut trägt dazu bei, den vielen ungenutzten Ideen endlich eine Chance auf Umsetzung zu geben.“

– Deine Idee sucht seinen Platz –
Hast Du auch eine, zwei oder sogar drei Ideen zum Thema Spendensammeln/Fundraising, die Du nicht umsetzen kannst oder willst? Viele Ideen schlummern einfach nur deshalb, weil sie nicht weitergegeben werden können: Es fehlt der geeignete Zuhörer, es mangelt an Mut bzw. der „richtigen“ Situation. Ideen passen oft nicht zu den Projektvorgaben oder zur aktuellen Organisation. Vielleicht redest Du auch nicht gerne und
gehörst eher zu den ruhigeren Zeitgenossen. Oder, Deine eigenen Ideen sind schon einmal abgelehnt worden? Gefrustet werden weitere Ideen dann oftmals einfach für sich behalten. Deine Ideen warten auf spendenmus.de nur darauf, bis jemand anderes ähnlich denkt, aber „besser kann“.

– Befreie Deinen Kopf –
Du glaubst gar nicht, wie befreiend es sein kann, seine Ideen aufzuschreiben und zu veröffentlichen. Es macht den Kopf frei und schafft Platz für neues Denken. Trau Dich einfach. Es gibt keinen Literaturpreis zu verlieren aber Du hilfst vielleicht mit Deinen Gedanken das Spendensammeln/Fundraising irgendwo, irgendwie zu verbessern. Und bitte, verwirf ganz schnell negative Gedanken: „Hier werden nur meine Ideen geklaut“. Im Gegenteil, Du hilfst Dir und anderen.

– Ohne Angst und ohne Hierarchie –
Verstehe spendenmus.de als offene Diskussions-Plattform für Ideen zum Thema Spendensammeln/Fundraising. Hier ist jeder eingeladen und herzlich willkommen eigene Ideen posten zu lassen. Prüfe auch fremde Ideen für Dein eigenes Arbeitsfeld und/oder kommentiere konstruktiv. Beteilige Dich an Diskussionen, um Ideen „runder zu machen“. Höre von Erfahrungen anderer Teilnehmer und gib hier selbst Erfahrungen weiter. Ist die eine oder andere Idee schon einmal irgendwo gelaufen? Vielleicht taucht so einen Idee aus der Versenkung auf und erstrahlt hier in neuem Glanze. Es wird also immer Networking gepflegt und im besten Fall Mehrwert geschaffen.

– Zusammenfassung vom Geben, Nehmen und vom Erwidern –
Eine private, unabhängige Initiative stellt Dir hier eine offene Plattform zur Verfügung, um endlich über Deine Ideen zu sprechen. D.h. einerseits geht es darum, einen Anker-Platz für Deine eigenen Ideen zu finden. Andererseits kannst Du Ideen von anderen aufnehmen, um möglicherweise das eigene Projektfeld zu entwickeln. Ganz wichtig sind hier die offene Plattform-Struktur und der Crowdsourcing-Gedanke. spendenmus.de tritt als Ideengeber, Kommentator und Mittler auf. Belebe spendenmus.de durch Geben, Nehmen und Erwidern.

– Das gemeinsame Ziel –
1.) spendenmus.de stellt Denkanstöße bereit für die deutsche Spenden-/Fundraising-Landschaft. Wenn sich aus eigenen oder fremden Ideen und Kommentaren positiver Mehrwert für die Spenden-Szene entwickelt, dann hat sich die Initiative schon gelohnt.

2.) Wer immer und immer wieder über die eigenen Ideen nachdenkt, entwickelt sich nur schwer weiter. Also, poste hier Deine Gedanken und Ideen – tue etwas Sinnspendendes. Bewege Dich aus Deinem Gedanken-Kreislauf endlich heraus.

 

So geht SPENDENMUS.DE

Es gibt hoffentlich Leser, Kommentatoren und Ideen-Autoren auf spendenmus.de. Dieser Besucher-Dreiklang auf spendenmus.de ist das Herzstück dieses Blogs. Zum Start schiebe ich (Ralph Janowski) mit eigenen Themen das Projekt an, bis es hoffentlich von selbst rollt….

Für Leser
Allen Lesern wünsche ich eine interessante Lektüre und hoffe auf Verbreitung und Nutzung der Ideen.

Für Kommentatoren
Den Kommentatoren wünsche ich eine gewisse Ausgeglichenheit und Fairness. Wir wissen alle, dass nicht jede Idee gleich zu einem betterplace wird. Vielleicht steht hier aber genau der fehlende Baustein zu einem tollen Projekt.  Es gelten die gleichen Regeln wie bei einem Brainstorming. Es werden keine Diffamierungen akzeptiert und Sarkasmus ist auf spendenmus.de auch fehl am Platz. Um die Projekt-Startphase etwas zu sanfter zu gestalten, werden die Kommentare noch einzeln vom Blog-Administrator freigegeben. Ein zeitlicher Verzug der Veröffentlichung ist deshalb bitte zu entschuldigen.

Also, über jeder Idee findest du ein entsprechendes Kommentar-Icon. Hier kannst du Anregungen und Kommentare eintragen oder Fragen zu einer Idee stellen. Die Kommentare werden anschließend unter dem jeweiligen Beitrag gelistet. Andere Leser können die Diskussion verfolgen und weiterführende Kommentare hinterlassen.

Für Ideen-Autoren
Die Ideen-Autoren können Ihre Ideen über ein beschreibbares PDF an spendenmus.de senden. Das PDF dient lediglich zur Übermittlung Deiner Idee. Passt das PDF nicht auf Deine Anforderungen? Zusätzlich biete ich auch ein Online-Formular an oder Du kannst auch Kontakt unter Ideen(at)spendenmus.de aufnehmen. „Schreibt wie Euch der Schnabel gewachsen ist und bleibt authentisch“.  Eure Ideen brauchen keine kompletten Konzepte sein. Ebenso gibt es für Ideen auch keinen proof of concept. Aber, je verständlicher die Idee formuliert ist, desto mehr Nutzen springt dabei für die Leser raus. Aus Sicherheitsgründen werden die Autoren-Kontakte immer über eine eMail verifiziert.

Bitte unterlast es Werbung zu platzieren. Verlinkungen auf andere Seiten sind möglich. Sie werden aber immer vom Blog-Admin auf ihren Mehrwert geprüft und danach extra freigeschaltet.

Formulare_für_Ideen_spendenmus.de