Fundraising DRTV: moderierte Dauerwerbesendung

Idee Zusammenfassung: Fundraising im TV analog zu moderierten Dauerwerbesendungen. Fernsehzuschauer einstimmen und durch eine „Spot-Parade“ führen.

Wie kam es zu der Idee?
Als langjährige Vertriebsführungskraft weiß ich, dass es unter gewissen Strategie-Ansätzen Sinn macht, Fernsehen in den Spendergewinnungs-Mix einzubeziehen. Was ich im Sommer-TV 2015 allerdings gesehen habe, lässt bei mir einige Fragen aufkommen. Seht selbst, ich habe es hier mal schematisiert:

DRTV-Dauerspendergewinnung-spotblock
Mitten im Werbe-Block zwischen Damenhygiene und Keksen (FMCGs) kommen 3 – 5 Spots von gemeinnützigen Organisationen, jeweils gefühlte 20-30 Sekunden: Humanitäre Hilfe, gefolgt von Tierfreunden, Umwelt und erneut humanitärer Hilfe… Zur Unterstützung soll ich anrufen oder die Organisation im Internet besuchen.
Was konnte ich mir merken? Die Zentralen Themen der Spots: Kinder in Not brauchen Hilfe, gequälte Tiere brauchen Hilfe,  beinahe ausgestorbene Tierarten brauchen Fürsprecher. Zusätzlich habe ich zwei bekanntere „Marken“ erkannt. Minimale inhaltliche Details konnte ich mir nur zum ersten und letzten Spot merken. Und ich halte mich schon für einen überdurchschnittlich-aufmerksamen TV-Zuschauer.

Meine Idee ist:
Fundraising im TV analog zu moderierten Dauerwerbesendungen. Fernsehzuschauer einstimmen und durch eine „Spot-Parade“ führen.

DRTV-Dauerspendergewinnung-Dauerwerbesendung
In der Zeitspanne von z.B. vier Spots, jeweils kürzere Spots ausstrahlen, plus An-, Zwischen- und Abschlussmoderation. Die Zuschauer werden durch Moderation geführt: auf die Themen kurz eingestimmt, bei Laune gehalten und zusammenfassend aufgefordert/verabschiedet. Das Ende könnte ablaufen analog der Voting-Shows: „Für Kinder in Not unterstütze…, gegen Tierquälerei brauchen Dich…, zur Erhaltung der Flussperlmuscheln komme zu…“ Gefühlt können mehr Informationen und mehr Emotionen transportiert werden.
Eine virtuelle Verlängerung der Dauerwerbesendung könnte durch eine gemeinsame Web-Präsents passieren. Alle „Partner“ könnten sich hier noch einmal darstellen, inklusive jeweiligem Spendenaufruf.

Wen könnte meine Idee interessieren?
Dauerspender-Gewinnung, Neuspender-Gewinnung, Fundraiser, TV-Vermarkter, Medieneinkäufer, TV-Produktionsfirmen

Offene Fragen sind u.a.:
– Kannibalisierungseffekte
– Moderationskonzept
– fixer Werbe-Partner-Zusammenschluss für Zeitraum X
– Schalt-Frequenz der Dauerwerbesendung
– Test-Szenarien (mögl. günstig)
-…

Ich freue mich auf Eure Kommentare und Ideen!

Ideengeber:
Ralph Janowski, Berlin, 11/2015 

 

Ein Kommentar zu “Fundraising DRTV: moderierte Dauerwerbesendung

  1. Sehr interessanter Gedanke! Unbedingt weiterverfolgen! Ein Spartensender mit vorwiegend weiblicher Zielgruppe sollte sich dafür gewinnen lassen. Allerdings könnten solche Verhandlungen recht aufwändig sein. Dass verschiedene Organisationen, die ja auch im Wettbewerb zu einander stehen, gemeinsam werben, finde ich sehr charmant. LG Kathrin Anderson http://www.sympathiefilm.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*