Dialoger-Mangel: Street-Performance als Support für Themen-Berater

Idee Zusammenfassung: Über eine Street-Performance interessierte Passanten zum Stehenbleiben bewegen und ins Performance-Thema einbeziehen. Fundraising-Mitarbeiter konzentrieren sich im face to face primär auf die interessierten Stehenbleiber. Brauchen wir dann noch so viele hard-selling Dialoger?

Wie kam es zu der Idee?
Es ist ziemlich schwer, gute Dialoger in ausreichender Quantität aufzustellen. Der Job hat an sich nichts Unrühmliches. Im Gegenteil, hier wird wirklich gute Arbeit im Bereich Gewinnung von Dauer-Unterstützern für humanitäre Hilfe, Umweltschutz, Tierschutz, Sozialdienste etc. geleistet. Kaltakquise face to face ist aber nicht jedermanns Sache.

Es könnte viel mehr gemacht werden, wenn genügend qualifizierte Dialoger vorhanden wären. Sich 500 mal am Tag eine „Abfuhr“ geben zu lassen und trotzdem bei der einen oder anderen Möglichkeit Top-Leistung zu bieten, ist nur besonderen Charaktertypen vorbehalten. Aber, wandeln wir doch die stumpfe Kaltakquise zu einem Interessenten-Beratungsgespräch um, indem wir die Interessenten vorher schon mit einer Themen-Performances abholen.

Meine These ist:
Mehr Typ Themen-Berater als Dialoger plus Street-Performance ist „in total“ wesentlich erfolgreicher als ein reiner Dialoger-Einsatz.

Ich bin sehr sicher, dass in einem Einstellungsverfahren zum hier geforderten Themen-Berater wesentlich mehr qualifizierte Fundraising-Mitarbeiter hängen bleiben, als bei der reinen, klassischen Dialoger-Auswahl. D.h die Personal-Lücke zwischen Mitarbeiter-Angebot und Kampagnen-Nachfrage könnte stärker geschlossen werden, wenn die Anforderungen verändert würden. Gleichzeitig ist ein Fundraising-Darsteller-Job ins Leben zu rufen bzw. es muss sich vorab intensiv Gedanken um die Street-Performance gemacht werden.

Wie könnte eine Performance-Kampagne aufgestellt sein?

Typische Dialoger-Aufstellung in öffentlichen Räumen
Typische Dialoger-Aufstellung in öffentlichen Räumen
Idee: Themenberater statt Dialoger. Zusammenarbeit mit Street-Performance.
Idee: Themenberater statt Dialoger. Zusammenarbeit mit Street-Performance.

Wen könnte meine Idee interessieren? Dialoger-Agenturen, Fundraiser, Campaigner, Schauspiel-Studenten;

Offene Fragen sind u.a.:
– Test Street-Performance

– Bezahlung der Street-Performer

– Umfang Erlaubnis für Street-Performance

– Was tun, wenn die Performance nicht zieht

– …

Ich freue mich auf Eure Kommentare und Ideen!

Ideengeber:
Ralph Janowski, Berlin, 12/2015

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*